SERVICE-HOTLINE: 0800 - 80 20 205
SCHADEN-NOTRUF: +49 151 42 25 19 40
Sanierungstechnik | Messtechnik | Rohrbruch- und Leckageortung
Betonleckageortung

Impulsstromverfahren:
Bei der Betonleckageortung bietet das bei der Flachdachortung lange erprobte Impulsstromverfahren eine gute Möglichkeit, der Ursache für Feuchte Keller und Tiefgaragen auf die Spur zu kommen. Eine genaue Leckstellenortung reduziert die Abdichtungskosten um bis zu 90% gegenüber den herkömmlichen Methoden. Wichtig hierbei ist, dass eine ausreichende Durchnässung des Erdreiches und der zu untersuchenden Fläche vorliegt.

Trac-Light-verfahren:
Trac-Light-VerfahrenEine weitere Möglichkeit bietet das Trac-Light-Verfahren, bei dem eine fluoreszierende Flüssigkeit eingeschlämmt wird. Unter eingesetztem UV-Licht beginnt diese Flüssigkeit zu leuchten. Mit dieser Methode können Leckstellen erkannt und bestimmt werden.